. .

Edition 02/2018

Neu erschienen Beiträge finden Sie unter "Artikel". Ältere Artikel können im  "Archiv" oder unter "Rezensionen" nachgelesen und heruntergeladen werden. Manche Artikel sind nicht mehr kostenfrei erhältlich. Diese können Sie in unseren Publiktionen in der klassischen Print-Ausgabe lesen. Unter dem Navigationspunkt "Links" wird auf interessante Webseiten hingewiesen.

Die aktuelle Ausgabe finden Sie unter diesem Link. Möchten Sie über neue Beiträge der GraphologieNews gerne informiert werden? Dann tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein.

In der rechten Spalte informieren wir über aktuelle Veranstaltungen auf dem Gebiet der Handschriftanalyse und Schriftpsychologie, die nicht nur Fachleute ansprechen sollen, sondern einem breiten Publikum offen stehen.

Hat Ihnen ein Artikel besonders gut gefallen? Haben Sie einen Artikel, der für uns interessant sein könnte? Haben Sie Anregungen und möchten uns Ihre Meinung mitteilen? Schreiben Sie uns!  

Seit mittlerweile 10 Jahren nimmt die Online-Zeitung GraphologieNews im deutschsprachigen Raum eine führende Stellung als wissenschaftliche und praxisorientierte Fachzeitschrift auf dem Gebiet der Schriftpsychologie und Schriftvergleichung ein. Im Fokus unserer Fachzeitschrift steht dabei alles, was direkt oder indirekt mit dem Themenfeld der Handschriftanalyse zu tun hat und einen Beitrag zur Förderung des Faches in der öffentlichen Wahrnehmung leistet. Die GraphologieNews erscheint vier bis fünf Mal pro Jahr. Die ISSN unserer Netzpublikation GraphologieNews lautet: 2616-7344. Unsere rechtssichere Datenschutzerklärung können Sie jederzeit einsehen.

Die Redaktion der GraphologieNews arbeitet ehrenamtlich, ohne Honorar oder Aufwandsentschädigung. Alle Beiträge werden kostenfrei veröffentlicht und bleiben nach einer Veröffentlichung im Archiv weiterhin jederzeit abrufbar. Ein Honorar für die Veröffentlichung eines Beitrages in der GraphologieNews ist nicht vorgesehen. Wenn Sie gerne einen Beitrag in unserer Online-Zeitung veröffentlichen möchten, können Sie sich unter diesen beiden Links über unsere Veröffentlichungsrichtlinien und Hinweise für Autoren kundig machen.

Wir freuen uns über Spenden, die einen Beitrag zur inhaltlichen Qualität, zum technischen On- und Offline-Ausbau der Zeitschrift und zu verschiedenen graphologischen Marketingmaßnahmen leisten. Klicken Sie einfach auf diesen Link und nutzen Sie eine der beiden Möglichkeiten zur Übermittlung Ihrer Spende. Jeder Beitrag ist jederzeit herzlich willkommen.

Ein geistreiches Lesevergnügen wünschen

Claudia Caspers, Rosemarie Gosemärker, Dr. Christa Hagenmeyer und Heike Szczendzina (Redaktion der Graphologie-News)

 

Termine & Aktuelles

Der aktuelle Ringversuch zur Erkennbarkeit von Dysgraphie-Merkmalen läuft von 26.05.2018 bis 11.08.2018. Um online teilzunehmen,  klicken Sie bitte auf diesen Link.

Ringversuche in der Handschriftanalyse⎟Interlab proficiency testing in handwriting analysis: Wissenschaftliche Ringversuche ermitteln die Reliabilität und Validität der eingesetzten Methoden im Rahmen der Handschriftanalyse, der Schriftexpertise und des Graphotrainings. Machen Sie mit! Alle Infos hier!

Fernunterricht in Graphologie durch den graphologischen Berufsverband in München. Beginn jederzeit. Klicken Sie hier für Informationen über Ablauf und Inhalt. Melden Sie sich unter diesem Link gleich online an.

Interesse an einer Ausbildung zum Graphologen oder Schreibbewegungstherapeuten? Weitere Informationen erhalten Sie direkt hier auf der Internetseite des Centrums für Graphologie