. .

Artikel in der GraphologieNews 03/2018

Die aktuelle Ausgabe finden Sie unter diesem Link

Teut Wallner: Gedanken über die Zukunft der Handschriftendiagnostik (Dateigröße 83 KB)

Rosemarie Gosemärker: Wege und Umwege: Eine graphologische Anekdote anlässlich des 95. Geburtstags von Teut Wallner (Dateigröße 770 KB)

Yury Chernov und Marie Anne Nauer: „Handwriting Research. Validation & Quality”. Ein neues Buch (Dateigröße 109 KB)

Angelika Burns: Jean Batten. The Glamorous and Pioneering Pilot of the Thirties (Dateigröße 16.7 MB)

Rosemarie Gosemärker & Claudia Caspers: Lockowandts Lose-Blatt-Sammlung — ein Weg mit vielen Stationen und neuen Möglichkeiten (Dateigröße 480 KB)

Katja Rehm: Die Wittlich-Methode. Schriftpsychologie zwischen Klages und Computerzeit (315 KB)



Sie lesen unsere Beiträge gern?

Fördern Sie mit Ihrer Spende freies Wissen, inhaltliche Qualität und den technischen Ausbau der GraphologieNews.

 

 

 

 

Termine & Aktuelles

Der aktuelle Ringversuch zur Erkennbarkeit von Dysgraphie-Merkmalen läuft von 26.05.2018 bis 11.08.2018. Um online teilzunehmen,  klicken Sie bitte auf diesen Link.

Ringversuche in der Handschriftanalyse⎟Interlab proficiency testing in handwriting analysis: Wissenschaftliche Ringversuche ermitteln die Reliabilität und Validität der eingesetzten Methoden im Rahmen der Handschriftanalyse, der Schriftexpertise und des Graphotrainings. Machen Sie mit! Alle Infos hier!

Fernunterricht in Graphologie durch den graphologischen Berufsverband in München. Beginn jederzeit. Klicken Sie hier für Informationen über Ablauf und Inhalt. Melden Sie sich unter diesem Link gleich online an.

Interesse an einer Ausbildung zum Graphologen oder Schreibbewegungstherapeuten? Weitere Informationen erhalten Sie direkt hier auf der Internetseite des Centrums für Graphologie